Interview mit Björn Dunkerbeck


F: Björn, wir haben gehört, dass du nach 15 Jahren bei F2 deinen Vertrag nicht mehr verlängert hast. Warum?

A: Ich hatte mit F2 eine großartige Verbindung, die über viele, erfolreiche Jahre ging. Wie wir alle wissen, hat F2 einen neuen Eigentümer und neue Leute, die für die Marke zuständig sind. Das war ein guter Augenblick für mich, um meine eigenen Wege zu gehen. Das neue Team bei F2 benötigt Zeit, um seine Strategien zu entwickeln, und ich wünsche ihnen dabei viel Erfolg.

F: Welche Boards wirst du in Zukunft fahren?

A: Ich betreibe schon seit längerem zusammen mit meinem Freund und Shaper Carlos Sosa auf Gran Canaria die Customboard-Firma PROOF. Ich habe mich deshalb entschlossen, in Zukunft für meine eigene Brettmarke zu fahren.

F: Wer und was steckt hinter PROOF?

A: PROOF produziert extrem leichte und stabile Surfboards in Full-Custom-Technology. Die Firma gehört Carlos Sosa, Gerald Leikermoser und mir. Wir beschäftigen mittlerweile 12 Mitarbeiter, die im übrigen alle selber surfen. Unsere Produktionskapazität ist auf rund 600 Boards in Worldcup-Qualität pro Jahr gestiegen. PROOF baut schon seit Jahren die Boards für zahlreiche Worldcup-Fahrer. Durch PROOF haben jetzt auch Freizeit-Windsurfer die Möglichkeit, Surfboards in original Worldcup-Qualität problemlos erwerben zu können. Außerdem hat PROOF ein junges Fahrer-Team aufgebaut. Neben mir sind

  • Orjan Jensen E-19   (10. PWA Freestyle Worldcup 2000 overall),
  • Jonas Ceballos E-40   (spanischer Meister Wave und Freestyle 2000),
  • Dario Ojeda E-211   (9. PWA Waveworldcup Vargas 2001),
  • Michael Viscovich D-0   (9. PWA Waveworldcup Vargas 2001) und
  • Luke Hargraves KA-25   (Big Wave Rider Hookipa & Jaws)

  • mit dabei.

F: Ist das nicht ein gewagter Schritt von dir?

A: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Da ich mich in diesem Jahr wettkampfmässig auf die Disziplin Welle konzentriere und mir Carlos Sosa schon seit vielen Jahren erfolgreiche Boards geshaped hat, ist jetzt der richtige Moment gekommen, mich mehr für meine schrittweise gewachsene Firma einzusetzen. Ich möchte zusammen mit PROOF die besten Boards bauen und jedem Windsurfer die Möglichkeit geben, die gleichen Bretter zu fahren wie wir Worldcup-Fahrer!

F: Warum hast du nach 15 Jahren neue Segelfarben?

A: Blau, Weiss, Gelb sind die Farben der Kanarischen Inseln und auch meiner Boardfirma PROOF. Ich lebe hier seit 23 Jahren und fühle mich sehr wohl. Ich möchte meine Verbundenheit zu Gran Canaria mit den Farben dokumentieren.

F: Was sind deine zukünftigen Ziele?

A: Spaß am Windsurfen zu behalten und viele neue Windsurf-Spots kennen zu lernen, denn dazu hatte ich in den letzten Jahren nicht genug Zeit. Da es mittlerweile in den verschiedenen Windsurf-Disziplinen fast nur noch Spezialisten gibt, werde ich mich rein auf die Welle konzentrieren, um wieder Wave-Weltmeister zu werden.



Mehr Informationen über Björn Dunkerbeck und PROOF-Boards unter
PROOF Gran Canaria
Tel.: +34 928 790617 & 791604 (CET 10บบ - 16บบ MO-FR.)
Fax: +34 928 759824 e-mail:info@proofboard.com
www.PROOFboard.com